AHCC bestellen

Literatur
AHCC: Active Hexose Correlated Compound by Dan Kenner PhD LAc (engl.)

Produktinformationen AHCC

Greenleaves Mycelimun-AHCC enthält AHCC (Active Hexose Correlated Compound). AHCC ist ein einzigartiges, hoch potentes Extrakt aus dem Myzelium des Shiitake-Pilzes. Es enthält eine außergewöhnlich hohe Konzentration von Alpha-Glucanen mit sehr hoher Bioverfügbarkeit. Schon seit Jahrzehnten wird AHCC, der hochkonzentrierte Extrakt aus dem Myzel (Pilzfäden) des Shiitake-Pilzes, als Nahrungsergänzung in Ostasien und den USA sehr geschätzt. Jetzt ist dieses Pilzwunder auch in Deutschland erhältlich. Zahlreiche Studien wurden mit diesem ungewöhnlichen Stoff durchgeführt. Die Ergebnisse waren so positiv, dass AHCC von Gesundheitsexperten als unterstützende Nahrungsergänzung empfehlen wird. Das Konzentrat aus dem Myzel des Shiitake-Pilzes gilt als sehr sicher und nebenwirkungsarm. Bevor AHCC entwickelt wurde, standen Wissenschaftler immer vor einem großen Problem: Die Alpha-Glucane von Pilzen haben normalerweise eine Molekülmasse von mehreren hunderttausend Dalton. Damit sind sie viel zu groß, um vom Körper aufgenommen zu werden. Die Entwickler von AHCC haben – durch einen zusätzlichen Fermentierungsprozess und die Verwendung von Enzymen – die Molekülmasse der Alpha-Glucane auf 5.000 Dalton verkleinert. Dadurch wird die Aufnahme von AHCC wesentlich erleichtert und die Effektivität deutlich erhöht.

Es ist wissenschaftlich erwiesen:

– AHCC hat bei 60 % der Krebspatienten Wirkung gezeigt
– AHCC verringert die Tumorgröße bis hin zum vollständigen Zusammenschrumpfen
– AHCC kann die Metastasenbildung aufhalten und das erneute Ausbrechen von Krebs verhindern
– Verlängert die Lebenszeit der Patienten
– Erhöht das Wohlbefinden ohne jegliche Nebenwirkungen
– Schwächt bzw. eliminiert die Nebenwirkungen der Chemotherapie
– Stellt die durch Chemotherapie unterdrückte NK-Zellen-Aktivität wieder her
– Reduziert in Kombination mit Chemotherapie Primärtumore um 20 % mehr als die Chemotherapie allein
– Besonders wirksam bei Krebs in Leber, Lunge, Magen, Darm, Brust, Schilddrüse, Eierstöcken, Hoden, Zunge, Nieren und Bauchspeicheldrüse

Ursprünglich wurde AHCC in den späten 80er Jahren als natürliches Mittel zur Regulierung von Bluthochdruck entwickelt, doch schon bald erkannten Forscher seine außerordentlich positiven Auswirkungen auf das Immunsystem. Inzwischen wird AHCC bei der Behandlung der schlimmsten Krankheiten unserer Zeit eingesetzt, bei Krebs, wie oben beschrieben, aber auch bei Herzerkrankungen, Hepatitis und AIDS.
Darüber hinaus machen inzwischen Erfahrungsberichte die Runde, die die Heilung und/oder deutliche Besserung verschiedener Krankheitsbilder bestätigen, z. B. bei verzögerter Wundheilung, Magengeschwüren, Parodontose, Chronic-Fatigue-Syndrome, Parasiten, Multipler Sklerose und anderen Autoimmunerkrankungen.

Einnahmeempfehlung

Bei der Vorbeugung von Immun-Krankheiten täglich 2 Kapseln mit etwas Wasser zum Frühstück einnehmen. Bei akuten Immun-Krankheiten wie einer HIV-Infektion oder bei einer Chemo- bzw. Strahlentherapie 6 Kapseln mit etwas Wasser zum Frühstück einnehmen.

Bitte beachten:
AHCC verbessert die Immunwerte messbar. Daher ist es sinnvoll, den Immun-Status überprüfen zu lassen. Bei guten Werten kann die Tagesdosis AHCC meist nach einigen Wochen gesenkt werden.